Schon 1919 veröffentlichte Johannes Lepsius seine „Sammlung diplomatischer Aktenstücke“ über die Ereignisse im türkischen Teil Armeniens. Wolfgang und Sigrid Gust arbeiteten sich durch die Originaldokumente des Auswärtigen Amtes, digitalisierten diese und stellten sie anschließend ins Internet. Im Zuge dieser Arbeiten entstand auch das vorliegende Buch, welches äußerst empfehlenswert ist.

GUST Wolfgang; Der Völkermord an den Armeniern 1915/16, Dokumente aus dem Politischen Archiv des deutschen Auswärtigen Amtes; April 2005

So erreichen Sie uns:

Dieses Buch mit ausgewählten diplomatischen Aktenstücken aus österreichischen Archiven ist ein Kondensat des zwölfbändigen Gesamtwerkes von Artem Ohandjanian. Die Aktenstücke sind chronologisch sortiert und unkommentiert, das Buch kann daher wohl nur von historisch versierten Lesern wirklich geschätzt werden. Doch diese Leser werden dieses Buch als Fundgrube und Nachschlagewerk annehmen.

OHANDJANIAN Artem; Österreich-Ungarn und Armenien 1912-1918; Sammlung diplomatischer Aktenstücke; Jerewan 2005

Dieses Buch enthält ausgewählte diplomatische Aktenstücke aus amerikanischen Archiven und wird von Ara Sarafian eingeleitet. Die Aktenstücke sind chronologisch sortiert und unkommentiert, weswegen es nur von historisch versierten Lesern wirklich geschätzt werden kann, für die dieses Buch allerdings als Fundgrube und Nachschlagewerk von größtem Interesse ist.

SARAFIAN Ara; United States official records on the armenian genocide 1915-1917; New York 2004

Gesellschaft für die Dokumentation von Völkermorden

Archivmaterial